Skip to content

19. Türchen: Serj Tankian ft. Larisa Ryan – Ari Im Sokhag

Nach den schrecklichen Ereignissen am Montag, 19.12.2016 in Berlin war ich komplett schockiert. Eigentlich wollte ich euch abends noch das Lied weitergeben, aber daran habe ich schlicht und ergreifend nicht mehr gedacht.

Ich habe mich dann heute mit der Möglichkeit auseinandergesetzt, dieses „Türchen“ leer zu lassen, als Zeichen der Anteilnahme. Das fühlt sich jedoch nicht richtig an. Wir sollten uns in keiner Weise einschränken. Dazu gehört jeder noch so kleine Teil des Lebens.

Also bekommt ihr heute ein Meisterwerk von Serj Tankian und der grandiosen Larisa Ryan. Ari Im Sokhag ist eigentlich in Andenken an den Genocid am armenischen Volk 1915. Es erscheint im Film „1915“, der sich diesem schwierigen Thema angenommen und zu dem Serj die Musik geschrieben hat.

Ich fand es gerade von der Stimmung sehr passend. Auf Grund der sehr dezent platzierten Instrumente und den gefühlvollen Stimmen muss man kein armenisch sprechen, um zu verstehen, worum es hier geht.

Be First to Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *